Der Sohn des Alchimisten

sohn-des-alchimisten-200

Andreas Gößling: Der Sohn des Alchimisten

Roman, ab 12 Jahre
Arena-Verlag 2007
Hardcover, 352 S., 14,95 Euro
ISBN 978-3-401-05884-9

Eine abenteuerliche Geschichte aus dem frühen 16. Jahrhundert: Der fünfzehnjährige Sanno hat seit langem den Eindruck, dass seine ganze Kindheit und Herkunft nicht ganz wirklich ist – dass sein Vater Lambertus alles nur erschwindelt und erdichtet hat, den Tod seiner Mutter, ihr ganzes früheres Leben an der Küste des Nordmeers, um ihn vor einer schrecklichen Wahrheit zu bewahren.

Aber vor was für einer Wahrheit? Sanno erinnert sich an nichts – bis er eines Tages im Marktgedränge dem Mädchen Lunja folgt, die ihn zu einem geheimnisvollen Magier führt. Die Begegnung weckt in Sanno einen furchtbaren Verdacht: War er womöglich bis zu seinem siebten Lebensjahr im Verlies eines teuflischen Alchimisten gefangen – ist er etwa kein Gottesgeschöpf, sondern ein in der Retorte erzeugter Homunkel?

Zusammen mit Lunja macht er sich auf den gefahrvollen Weg zur Halbinsel Maledun, wo die Wahrheit seit vielen Jahren verborgen ist, tief unter der Erde in einem alchimistischen Labor …